Loading...

Mitgliederversammlung vom 25.11.2016 – Zusammenfassung

Im Rahmen der o.a. Mitgliederversammlung wurde der amtierende Vorstand entlastet und es fanden Neuwahlen statt.

Wiedergewählt wurden:

  • Hermann Kiefer (1. Vorsitzender)
  • Jürgen Eilenz (2. Vorsitzender)
  • Andrea Blaß (Schriftführerin)
  • Bruni Kluthe (Beisitzerin)
  • Gerhard Thul (Beisitzer)

Neu im Vorstand:

  • Ruth Heisel (Kassiererin)
  • Klaus Spanier (Beisitzer)

Weitere Eckpunkte:

  • Die Mitgliederzahl ist inzwischen auf 100 gestiegen, allerdings sind nach wie vor nur wenige davon aktiv
  • Ein Flyer (Faltblatt zum Verteilen) wurde auf den Weg gebracht, ein Informationsblatt als Beilage im Amtsblatt verteilt
  • Michaela Müller und Ruth Heisel sind ab 01.11.2016 zu festgelegten Zeiten (zur Zeit 10.00 bis 12.00 Uhr) im Büro als Ansprechpartner und für die Koordination zuständig
  • Die Funktion des Kassierers konnte nach langer „Durststrecke“ mit Ruth Heisel wieder besetzt werden
  • Es wurden diverse Kooperationsmöglichkeiten besprochen und angestoßen
  • Diverse Anregungen seitens der Mitglieder wie z.B. Schaffung einer Gesprächsmöglichkeit, Fahrschule für Senioren, Ausflugsmöglichkeiten, Hilfe bei der Gartenarbeit usw. wurden angesprochen.

Zu letzterem werden die Rahmenbedingungen derzeit auf Realisierbarkeit geprüft. Sich daraus ergebende konkrete Angebote  werden an dieser Stelle zeitnah und detailliert aufgeführt.

Ein Angebot wurde schon während der Sitzung von Herrmann Kiefer zur Kenntnis gebracht. Es handelt sich um eine kostenfreie Rentenberatung durch unser Mitglied Hans Joachim Hammes. Herr Hammes ist Rentenfachmann und selbständiger Berater. Er bietet seine Hilfe unbürokratisch und unmittelbar an. Einzelheiten hierzu in Kürze an dieser Stelle.

von |2017-02-15T11:02:36+00:0005. Dezember 2016|Aus dem Verein|

Mitstreiter gesucht

Wir wollen unser Leistungsspektrum erweitern. Hierzu suchen wir unter unseren Mitgliedern aber auch extern rüstige „Jungrentner“, welche ihre Kenntnisse und Fähigkeiten aktiv dem Verein zur Verfügung stellen wollen. Handwerkliche Fähigkeiten sind besonders gefragt, aber auch Erfahrung in Hauswirtschaft, Gartenarbeit u. ä. Interessierte Mitbürger melden sich telefonisch unter 0151 – 400 100 10 oder per E-Mail info@senioren-saarschleife.de.

von |2017-02-20T13:43:35+00:0010. Oktober 2016|Aus dem Verein|
Weitere Beiträge laden